Gelungene Fortsetzung der Campustreffen – Session 2

Die zweite Session des „Virtuellen Campustreffens für die Innovationsberater der WTSH“ von Universität zu Lübeck, Mittelstand 4.0 und BioMedTec Management GmbH fand am 19.08.2020 auf dem BioMedTec Wissenschaftscampus Lübeck statt.

Es zeigte sich erneut, wie vielfältig die Universität zu Lübeck das Querschnittsthema Künstliche Intelligenz (KI) bedient und wie bedeutend die Anwendungsmöglichkeiten von KI sind.

Im Besonderen beleuchtete diese Session das Zusammenspiel von KI in der medizinischen Bildrekonstruktion und Bildgebung, KI in der medizinischen Elektrotechnik, KI in der Sensorik und die Generierung optimaler Roboter durch KI-Methoden.

Eine wichtige Rolle auf dem BioMedTec Wissenschaftscampus nimmt hier die Lübecker Fraunhofer Einrichtung ein. Sie vereint die drei Kernbereiche Diagnostik, Therapie sowie Zelltechnik. Die Professoren Thorsten M. Buzug, Charli Kruse und Philipp Rostalski bilden gemeinsam das Direktorium.

Auch das Kompetenzzentrum TANDEM III, Technical and Engineering in Medicine, welches mehrere Kooperationsprojekte mit der Wirtschaft bearbeitet, und das OLRIM, Open Lab for Robotics and Imaging in Industry and Medicine, verdeutlichen das breite Spektrum der Universität und die Kooperationsmöglichkeiten mit der Wirtschaft.

Professor Thorsten M. Buzug, der auch Direktor des Instituts für Medizintechnik an der Universität zu Lübeck ist, stellt fest: „Viele Bereiche sind heute ohne KI nicht mehr denkbar – denken wir nur an unsere Sprachassistenten. Zusammen mit dem 3D-Druck gehört KI zu den technischen Errungenschaften, die uns in diesem Jahrhundert lange begleiten werden. Ganz besonders interessant sind KI-Ansätze in der Medizin. So unterstützt KI schon heute zuverlässig bei Screeningverfahren, wo sehr viele Bilder in kurzer Zeit beurteilt werden müssen. KI ermüdet dabei einfach nicht“.

„Ich bin sehr zufrieden und bedanke mich an dieser Stelle bei allen Rednern für ihre spannenden Präsentationen. Wieder einmal zeigt sich, wie wichtig diese Treffen und der Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft sind, damit sich technologische Ideen der Wissenschaftler gut mit den praktischen Anforderungen der Wirtschaft verzahnen können. “, unterstreicht Janin Rieckert, Kooperationsmanagerin für Gesundheitstechnologie bei der BioMedTec Management GmbH.

„Das Campustreffen trägt dazu bei, fundiertes Wissen von den Hochschulen in die Wirtschaft zu bringen und Kooperationen anzustoßen.“, ergänzt Professor Thorsten M. Buzug.

 

Die Campustreffen auf dem BioMedTec Wissenschaftscampus Lübeck vernetzen die Wissenschaft mit der Wirtschaft und unterstützen beim Transfer von Forschung in die Praxis. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Hochschulen stellen aktuelle Forschungsaktivitäten vor und gleichen parallel Synergien mit der Wirtschaft ab, um dadurch vermehrt anwendungsorientierte Forschungsprojekte mit Hochschulen und Unternehmen zu ermöglichen.

 

 

Professor Dr. Thorsten Buzug, Institutsdirektor für Medizintechnik an der Universität zu Lübeck sowie Mitglied der Leitung der Lübecker Fraunhofer-Einrichtung, und Janin Rieckert, Kooperationsmanagerin Gesundheitstechnologie bei der BioMedTec Management GmbH (©BioMedTec)
Professor Dr. Thorsten Buzug, Institutsdirektor für Medizintechnik an der Universität zu Lübeck sowie Mitglied der Leitung der Lübecker Fraunhofer-Einrichtung, und Janin Rieckert, Kooperationsmanagerin Gesundheitstechnologie bei der BioMedTec Management GmbH
(©BioMedTec)

Die Veranstalter stellen sich vor:

Die Universität zu Lübeck ist seit 2015 erste Stiftungsuniversität Schleswig-Holsteins. Forschung und Lehre haben sich aus der Medizin entwickelt. Das heutige Fächerspektrum mit Informatik, Naturwissenschaften und Technik geht aber weit darüber hinaus und gibt der Hochschule ihren Schwerpunkt Life Science unter dem Motto: Im Focus das Leben.

Der allgegenwärtige, intensive interdisziplinäre Austausch an der Universität ist der Motor für leistungsstarke, international herausragende, innovative und erkenntnisorientierte Grundlagenforschung mit anwendungsbezogener Vielfalt. Um die Qualität in Forschung und Lehre stetig zu verbessern sowie die Herausforderungen und Chancen des weltweiten Wettbewerbs zu meistern, kooperiert die Universität eng mit Forschungseinrichtungen und Unternehmen: national und international.

Die BioMedTec Management GmbH ist die gemeinsame Campusgeschäftsstelle der Universität zu Lübeck und der Technischen Hochschule. Ihre Aufgabe ist es, die Wissenschaft mit der Wirtschaft zu vernetzen und Synergien auf dem Campus zu schaffen – immer im Fokus, für alle die richtigen Ansprechpartner auf dem Campus zu finden.