Erfolgreiche Auftaktveranstaltung

Virtuelles Campustreffen für die Innovationsberater der WTSH –  Am 14. Mai 2020 hat das erste „Campustreffen für die Innovationsberater der WTSH“ auf dem Wissenschaftscampus Lübeck stattgefunden.

Ziel der Veranstaltung war es, den Innovationsberatern einen Einblick in die Aktivitäten auf dem Campus zu geben und weitere Ansprechpartner kennenzulernen, um langfristig gemeinsame Projekte mit Unternehmen zu initiieren.

Zum ersten Campustreffen haben das Kompetenzzentrum CoSA (Kommunikation – Systeme – Anwendungen) der Technischen Hochschule und die BioMedTec Management GmbH digital eingeladen.

Der Fokus des Treffens lag auf dem hochaktuellen Thema KI – Künstliche Intelligenz. Denn KI ist in aller Munde. Doch was bedeutet das für die Unternehmen?

In Schleswig-Holstein gibt es viele kleine Unternehmen, die auf ihrem Fachgebiet beispielsweise in der Medizintechnik oder im Maschinenbau Großes leisten, die aber wenig bis nahezu keine Ressourcen haben, umfangreiche Digitalisierungsprojekte wie den Einsatz von KI umzusetzen. Wie die Technische Hochschule Unternehmen dabei unterstützen kann, zeigte Professor Hellbrück, Leiter des Kompetenzzentrums, mit seinem Team.

„Wir wollen Künstliche Intelligenz in die Praxis bringen. Dazu helfen Beispiele von anwendungsnahen Umsetzungen und Fragestellungen, die zeigen, wie man mit KI neue Lösungen in den Unternehmen schafft. Unterstützung bieten wir von CoSA auf dem Campus auch durch das Netzwerk und die Förderung des Landes und dem Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0.“, unterstreicht Professor Hellbrück.

„Ich bin sehr zufrieden mit unserer ersten Veranstaltung. Es fand ein reger Austausch zwischen Beratern und Professoren statt. Der ein oder andere hatte bereits konkrete Unternehmen für die weitere Zusammenarbeit im Kopf. Das freut mich und zeigt, wie wichtig diese Art des Zusammenkommens und Vernetzens ist. An dieser Stelle möchte ich auch ganz herzlich Danke sagen für die überaus angenehme und hilfsbereite Zusammenarbeit mit Professor Hellbrück und dem CoSA-Team.“, bekräftigte Janin Rieckert, Kooperationsmanagerin für Gesundheitstechnologie bei der BioMedTec Management GmbH.

Fortsetzung folgt:

Die Veranstaltung startete mit dem Besuch des Kompetenzzentrums CoSA an der Technischen Hochschule. Zeitnah folgt die Fortsetzung mit dem zweiten Teil an der Universität zu Lübeck, ebenfalls mit dem Schwerpunktthema „Künstliche Intelligenz“.

 

Die Veranstalter stellen sich vor:

Das Kompetenzzentrum CoSA (Kommunikation – Systeme – Anwendungen) forscht und arbeitet an Kommunikationssystemen, Verteilten Systemen und deren Anwendungen. Seit Dezember 2013 ist CoSA eines der acht Kompetenzzentren der Technischen Hochschule Lübeck im Fachbereich Elektrotechnik und Informatik.

Die Technische Hochschule Lübeck ist eine innovations- und transferorientierte Hochschule, die sich durch einen hohen Praxisbezug in der Lehre und hohen Anwendungsbezug in der Forschung auszeichnet. Als Expertin für Natur- und Ingenieurwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Informatik, Architektur und Design prägt sie die Region in wirtschaftlicher und kultureller Hinsicht. Entsprechend ihres Hochschultyps ist sie regional verwurzelt und durch ihre internationalen Kooperationen und Unternehmenspartner gleichzeitig weltweit vernetzt. Das Studienangebot ist dementsprechend vielfältig, praxisorientiert und international ausgerichtet.

Die BioMedTec Management GmbH ist die neutrale Campusgeschäftsstelle der Universität zu Lübeck und der Technischen Hochschule. Ihre Aufgabe ist es, die Wissenschaft mit der Wirtschaft zu vernetzen und Synergien auf dem Campus untereinander zu schaffen – immer im Fokus, für alle den richtigen Ansprechpartner auf dem Campus zu finden.

Kontakt

BioMedTec Management GmbH
Janin Rieckert
Ratzeburger Allee 160
23562 Lübeck
Tel: 0451 3101 1171
Mail: rieckert(at)bio-med-tec.de

Kompetenzzentrum CoSA
Technische Hochschule Lübeck
Horst Hellbrück
Mönkhofer Weg 239
23562 Lübeck
Tel: 0451 300 5042
Mail: horst.hellbrueck(at)th-luebeck.de