Genderkompetenz in der Medizin – Modul 5 Fokus Patient:in

Wann:
10. November 2021 um 13:30 – 15:30
2021-11-10T13:30:00+01:00
2021-11-10T15:30:00+01:00
Wo:
online
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
Gleichstellungsbeauftragte UKSH
0431-500 14111

Beschreibung

Die Qualifizierungsreihe „Genderkompetenz in der Medizin“ besteht aus 6 jeweils zweistündigen Modulen und spannt einen Bogen von Grundlagen
aus der Geschlechterforschung, der Bedeutung von Geschlecht für die Karriere, Umgang mit Diskriminierung und Zusammenarbeit in einem vielfältigen Team bis hin zu gendermedizinischen Themen und der Integration von Gender in Forschung und Lehre.
Den Teilnehmenden wird theoretisches Wissen vermittelt, Raum zur Selbstreflexion geboten und der Transfer in den beruflichen Kontext vorgestellt und diskutiert.

Zielgruppe

Interessierte Angehörige des UKSH sowie der UzL, CAU und THL.

Programm und Termine

Modul 1 – Grundlagen
5. Mai – 13.30-15.30
Erklärungsansätze für gesellschaftliche Geschlechterungleichheiten und Diskriminierung
Organisationsteam und Selbststudium
Moderation: Dr. Daphne Reim

Modul 2 – Fokus ich
2. Juni – 13.30-15.30
Genderkompetenz – wo stehe ich mit meiner Genderkompetenz? Anregungen zur Selbstreflektion und Transfermöglichkeiten in den beruflichen Kontext
Prof. Dr. Dr. Bettina Pfleiderer, WWU Münster, Klinik für Radiologie des Uniklinikums Münster, Leitung Forschungsgruppe ‚Cognition and Gender‘
Moderation: Claudia Haase-Achilles

Modul 3 – Fokus Team
4. August – 13.30-15.30
Bedeutung von Gender und Chancen von Vielfalt im Team sowie mögliche Diskriminierungsformen
Dr. Jonathan Kohlrausch, Systemischer Berater, Referent für Chancengleichheit UzL;
Moderation: Marion Joppien

Modul 4 – Fokus Gender und interkulturelle Vielfalt im Team
1. September – 13.30-15.30
Kategorisierungen und Zuschreibungen in verschiedenen kulturellen Kontexten sowie Umgang mit unterschiedlichen (Rollen-)Erwartungen und Konfliktpotenzialen
Dina Khuzhamatova, IQ Netzwerk, Projekt Perspektive Vielfalt SH: Interkulturelle Öffnung und Antidiskriminierung
Moderation: Marion Joppien

Modul 5 – Fokus Patient:in
10. November – 13.30-15.30
Gestaltung der Ärzt:innen-Patient:innen Beziehung bei gendervarianten Menschen
Annette Güldenring, Oberärztin Klinik für Psychiatrie/Psychotherapie und Psychosomatik, Leiterin Transgenderambulanz Westküstenklinikum Heide;
Moderation: Prof. Dr. Axel Merseburger

Modul 6 – Fokus Forschung und Lehre
1. Dezember – 13.30-15.30
Integration von Gender- und Diversitätsaspekten in die Forschung, Lehre und das Curriculum
Prof. Dr. Britta Thege, Geschäftsführerin Institut für Interdisziplinäre Genderforschung und Diversity der FH Kiel;
Moderation: Dr. Daphne Reim

Alle Module werden online vom Dozierenden-Service-Center (DSC) der UzL durchgeführt.

Teilnahmebescheinigung und Zertifikat

Für die Teilnahme an einem Modul wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt. Zum Erhalt des Zertifikats „Genderkompetenz in der Medizin“ sind alle Module zu absolvieren. Eine Anerkennung durch die Ärztekammer und Vergabe von Fortbildungspunkten wird
beantragt.