Sensortechnik und Aktuatortechnik

Die Sensor- und Aktuatortechnik beschäftigt sich mit der Entwicklung von Komponenten medizinischer Geräte.

Ein aktuelles Beispiel sind beispielsweise Endoskope, die in vielen Anwendungsfeldern der minimal-invasiven Chirurgie unersetzlich sind. Neue Funktionalitäten für Videoendoskope umfassen u.a. die Fokussierung unterschiedlicher OP-Bereiche, Filterwechsel bei photodynamischer Diagnose sowie die Realisierung einer variablen Blickrichtung. Die harten Randbedingungen der Medizintechnik wie Zuverlässigkeit oder Autoklavierbarkeit müssen dabei erfüllt werden.

Für die Anforderungen wurden geeignete Mikro-Aktuatoren entwickelt.

Informationen zu diesem Kooperationsprojekt finden Sie hier.

 

Beteiligte Einrichtungen

Medizinische Sensor- und Gerätetechnik (MSGT)
Medizinische Mess- und Regelungstechnik