Vorwort

Artikel als PDF zum Herunterladen

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Norddeutschland verfügt über eine ausgesprochen leistungsstarke Life Science – Industrie, die für zahlreiche medizinische Fragestellungen innovative und zukunftsfähige Lösungen entwickelt und anbietet. Viele dieser Entwicklungen sind das Ergebnis von Kooperationen der Unternehmen untereinander und/oder mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen, denn die Komplexität der Fragestellungen und Lösungsmöglichkeiten nimmt zu, sodass das Agieren in Verbünden, Netzwerken und Clustern oft einen entscheidenden Vorteil bietet.

Die Fachhochschule Lübeck spielt für das Cluster Life Science Nord eine zentrale Rolle, da sie gemeinsam mit anderen Lübecker Einrichtungen wie der Universität, den Fraunhofer­ Einrichtungen und Unternehmen in beispielhafter Weise diesen Gedanken lebt und umsetzt. Das  Ergebnis  ist  der  BioMedTec-Wissenschaftscampus. Dieser interdisziplinäre Zusammenschluss bringt die Expertise aus verschiedenen Fachgebieten wie Medizin, Ingenieurwissenschaften, Informatik, Medizintechnik und Biowissenschaften zusammen und ermöglicht so facettenreiche und lösungsorientierte Kooperationen mit Industrieunternehmen. Der BioMedTec-Wissenschaftscampus ist aber auch Geburtsort neu gegründeter Unternehmen, die innovative Ideen zur Marktreife entwickeln. Dieser Fokus auf die Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Unternehmen ist deckungsgleich mit der Zielsetzung von Life Science Nord und trägt erheblich zu Wertschöpfung in Norddeutschland bei.

Ein starker Industriezweig ist ohne gut ausgebildete Menschen nicht denkbar. Und auch hier ist die Fachhochschule Lübeck im Verbund des BioMedTec-Wissenschaftscampus ein wichtiger Faktor. Das vielfältige Angebot der biomedizinischen Studiengänge hat internationale Anziehungskraft und gewährleistet einen exzellenten Ausbildungsstand. Zudem bietet die Fachhochschule mit ihrem Tochterunternehmen oncampus passgenaue eLearning-Module an, die zur Qualifizierung und Weiterbildung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Unternehmen genutzt werden.

Life Science Nord ist mit der Fachhochschule Lübeck und dem BioMedTec-Wissenschaftscampus in regem  Austausch und in unterschiedlichen Kooperationen eng vernetzt. Dies reicht von der Unterstützung und Zusammenarbeit bei bedeutenden Veranstaltungen wie der „Annual Conference“ der Deutschen Gesellschaft für Biomedizinische Technik, die vom 16.-18. September 2015 in Lübeck stattfand, bis zur gemeinsamen Entwicklung neuer Weiterbildungsangebote, wie es aktuell im vom Land Schleswig-Holstein und der EU geförderten Projekt „QUALIFIT“ geschieht.